Elbphilharmonie Großer Saal

Die Innenverkleidung im Großen Saal der Hamburger Elbphilharmonie, die für optimale Akustik sorgen soll, ist nun fertiggestellt. Bei einem Besichtigungstermin präsentierten heute Jacques Herzog und Pierre de Meuron zusammen mit Ascan Mergenthaler, der Kultursenatorin und dem Generalintendanten die 6000 Quadratmeter große Wandverkleidung aus 10.000 gefrästen Gipsfaserplatten, die allgemein als weiße Haut bezeichnet wird.

Jacques Herzog korrigierte diesen Begriff. Er verglich die Wandverkleidung mit einem Muscheltier. Das bestätigt auch der erste Raumeindruck, denn strahlend weiß erscheint der Große Saal nicht. Farblich ist er dezent in Grau- und Weißtönen gehalten. Herzog sieht den großen Saal, der in seinem Raumgedanken der Berliner Philharmonie folgt, nicht als Weinbergarchitektur. Vielmehr sei hier eine Überlagerung von drei sich überlagernden Ebenen der Grundgedanke gewesen. Das Theater von Delphi, ein Stadion bei dem man nah am Geschehen sitzt und das Zelt mit seinem Baldachin, der sich an der Decke als Klangreflektor wiederfindet.

Elbphilharmonie Großer Saal: der räumliche Eindruck ist fantastisch. Er wirkt gleichzeitig intim und großzügig

Elbphi

Elbphilharmonie Großer Saal © a-tour

Auf den auf unterschiedlichen Ebenen angeordneten Rängen, in deren Mitte das Orchester spielen wird, kommt das Publikum den Musikern nahe, sehr nahe. Man fühlt sich in einem intimen Saal, dessen Größe von 2100 Plätzen man nicht spürt. Der Saal erinnert eher an einen Kammermusiksaal. Das sich die Musiker ihrem Publikum ganz nah fühlen werden, das wird das Besondere an diesem Saal sein, so ist sich Lieben-Seutter sicher.

Nun wird das Parkett verlegt und ab Ende Juni die Inbetriebsetzung des Saals beginnen.
Im April wird Generalintendant Christoph Lieben-Seutter die neue Spielzeit vorstellen. Man darf gespannt sein. Denn schon im November wird die Plaza der Elbphilharmonie zugänglich sein. Das lange Warten hat sich gelohnt.

Elbphi

Elbphilharmonie © a-tour

Elbphi

Elbphilharmonie Großer Saal © a-tour

Elbphi

Elbphilharmonie Skin © a-tour

Elbphi

Elbphilharmonie Großer Saal © a-tour

 

 

Bei Interesse an einer Architekturführung der Elbphilharmonie klicken Sie hier.

2 Comments

Architekt Peter Jenkel

hört sich alles wunderbar an, aber man bekommt keine karten, oder vielleicht doch, bin vom 5.02- 8.02.17 in hamburg

Reply
Torsten Stern

Lieber Herr Jenkel, da haben Sie leider recht. Die Konzerte sind bis August ausverkauft.

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.