Elbphilharmonie

Auf der 1,5 stündigen Architekturführung Elbphilharmonie erläutern wir Ihnen die Entstehungsgeschichte des Gebäudes, die sich heute, rückblickend betrachtet, fast schon wie das Drehbuch zu einer geplanten Inszenierung liest. Von einer tollen Idee, die als Geschenk –für die Stadt kostenlos- und in kürzester Bauzeit realisiert werden sollte, Streitigkeiten über Kosten, Baustillstand und ein Happy End das seines gleichen sucht.

Von außen erklären wir zunächst alles Wissenswertes über den Standort und die HafenCity, die das größte Stadtentwicklungsprojekt in Europa ist. Sie erhalten Detailinformationen zur Architektur der Elbphilharmonie, zum Gebäude und der besonderen Fassade. Geplant wurde die Elbphilharmonie, das wussten Sie natürlich sicher schon, vom den renommierten Schweizer Architekten Herzog & de Meuron.

Anschliessend fahren wir mit der Tube, der längsten gebogenen Rolltreppe Europas, vom östlichen Vorplatz zum westlichen Balkon mit dem großen Panoramafenster, mit Blick auf den Hafen. Nach einem kurzem Stopp geht es weiter auf die 37m hoch liegende Plaza.

Hier erfahren Sie alles zu den akustischen Besonderheiten der Konzertsäle und warum beispielsweise Schiffshörner und Schiffsschrauben-Geräusche im Saal nicht hörbar sind. Das Hotel und die exklusiven Eigentumswohnungen in der westlichen Spitze der Elbphilharmonie werden natürlich auch vorgestellt.

Ein anschließender Besuch der Außenplaza, von der sich ein fantstischer Blick auf den Hafen, die Stadt, die HafenCity und die Elbe bietet, runden die Architekturführung Elbhilharmonie ab.

 

Melden Sie sich hier für die Architekturführung Elbphilharmonie an.

Herzog & de Meuron