Park Mitte Altona

Die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Dr. Dorothee Stapelfeldt, hat heute den überarbeiteten Siegerentwurf des freiraumplanerischen Wettbewerbs für den Park Mitte Altona der Öffentlichkeit vorgestellt.

Neben dem Entwurf des Schweizer Büros Rotzler Krebs Partner für die Gestaltung des Parks wurde heute die neu entwickelte Wegeleitführung für öffentliche Straßen und Plätze in der Mitte Altona vorgestellt. Diese richtet sich an seh- und bewegungseingeschränkte Personen.

Überarbeiteter Entwurf für den Park Mitte Altona vorgestellt

Der neue Park Mitte Altona soll als durchfließende Wiesenlandschaft angelegt werden, die sich nach Süden durch das gesamte Plangebiet zieht und sowohl neue als auch alte Bereiche miteinander verbindet. Außerdem berücksichtigt der Entwurf in der Gestaltung des Parks den Charakter des alten Güterbahnhofs. Eine Teil-Rekonstruktion des Stahlgerüsts der ehemalige Güterhalle soll Sportplätze und Gartenanlagen „überspannen“, um an die Geschichte des Ortes zu erinnern. Gleichzeitig soll den Bewohnerinnen und Bewohnern des neuen Quartiers eine Erholungsfläche mit einer vielfältigen Parkvegetation geboten werden. Naturnahe Kinderspielplätze und ein kleines Wäldchen sollen Familien anziehen. Außerdem sind ein Parkcafé und ein Bolzplatz geplant.

Park Mitte Altona

Park Mitte Altona © Rotzler Krebs Partner / nightnurse images

Der freiraumplanerische Wettbewerb zur Gestaltung des zukünftigen Parks Mitte Altona wurde 2013 unter Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern durchgeführt. Gewinner des Wettbewerbs war das Landschaftsarchitekturbüro Rotzler Krebs Partner aus Zürich, das den Wettbewerbsbeitrag für den 1. Bauabschnitt der Mitte Altona (1.600 Wohneinheiten  und ca. 3 ha Parkanlage) überarbeitet hat.

Mit dem Bau des Parks soll 2018 begonnen werden, die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.