Architektur Reisen 2020

Die Planungen für unsere Architekturreisen 2020 sind abgeschlossen. Auch in diesem Jahr veranstalteten wir mit a-tour wieder einige interessante Reisen. Die Architektur Reisen 2020 führen uns nach London, Moskau, Singapur, Kuala Lumpur, nach Mexiko oder zur EXPO 2020 nach Dubai.


London vom 25. bis 28. Juni 2020

das Programm finden Sie hier

Nachdem wir gerade die erste Architekturreise nach London erfolgreich durchgeführt haben und die Reise im Mai 2020 innerhalb kürzester Zeit ausgebucht war haben wir uns entschlossen einen weiteren Termin im Juni 2020 anzubieten.

London ist nicht nur die größte Stadt Westeuropas, sondern eine der facettenreichsten und pulsierendsten Großstädte der Welt. Die englische Hauptstadt blickt auf eine lange und traditionsbewusste Geschichte zurück und begeistert auch durch ihre spektakuläre zeitgenössische Architektur.

Vom etablierten Westen über das lebendige Zentrum bis zum hippen Osten bietet London, Besuchern und Einwohnen gleichermaßen, immer wieder neue und spannende Einblicke. Einst das Zentrum des britischen Empires ist London auch heute noch ein Schmelztiegel der Kulturen und führt Menschen aus aller Welt zusammen. Dies spiegelt sich vor allem in der innovativen Architektur wieder.
Neben weltberühmten historischen Gebäuden, wie dem Tower of London und dem Parlament kommen ständig aufregende architektonische Highlights hinzu.

Von dem 2016 eröffneten Blavatnik Gebäude von Herzog & de Meuron für die namhafte Tate Modern Gallery über das neue Londoner Rathaus, erbaut in 2002 von Foster & Partner, bis zu dem für die Olympischen Spiele im Jahre 2012 erbauten legendären Aquatics Center von der kürzlich verstorbenen Zaha Hadid bietet London eine fast unnachahmliche Vielfalt an temporärer Architektur.

Die Stadt dehnt sich gerade immer weiter aus und mit ihr die Architekturentwicklung. Vom Bahnhof King’s Cross bis hin zum 2012 angelegten olympischen Dorf im Osten von London ist immer viel Neues in dieser lebhaften Metropole zu entdecken.

London ist einfach immer eine Reise wert.
Entdecken Sie mit uns die architektonischen Highlights der Weltmetropole.

Skyline London © a-tour

 

Moskau vom 17. bis 22. Juli 2020 (ausgebucht)
das Programm finden Sie hier

Nachdem schon die Reise im letzten Jahr ganz schnell ausgebucht war haben wir uns entschlossen eine weiter Architekturreise Moskau 2020 mit ins Programm zu nehmen.

Moskau ist keine Stadt aus einem Guss, sie hat kein leicht einprägsames historisches Stadtbild zu bieten wie so viele andere europäische Hauptstädte. Dennoch gibt es in Moskau nicht weniger herausragende Bauten zu entdecken als in anderen Metropolen. Architektonisch wichtig, aber außerhalb von Fachkreisen wenig bekannt sind die Gebäude der sowjetischen Avantgarde der 20er und 30er Jahre. Diese Bauten waren damals der Inbegriff der Moderne, galten als revolutionär und besonders fortschrittlich.

Viele davon werden wir auf unserer Reise (wieder) entdecken – und mit Ihnen viele Gebäude der vergangenen fünfzig Jahre, die keinen internationalen Vergleich zu scheuen brauchen.

Moskau ist auf dem Weg ins 21. Jahrhundert: nicht nur mit den Bauten für die Fußballweltmeisterschaft 2018, sondern mit einer Transformation des öffentlichen Raums, einer zukunftsweisenden Infrastruktur, einem Wissenschaftspark und vielem mehr.

Architekturreisen 2020

Garage, Rem Koolhaas © a-tour

Architektur Reisen 2020: London, Moskau, Singapur und Kuala Lumpur, Mexiko oder zur EXPO 2020 nach Dubai

 

Singapur und Kuala Lumpur vom 2. bis 11. Oktober 2020
das Programm finden Sie hier

Nachdem die Reise in 2019 ganz schnell ausgebucht war haben wir uns entschlossen eine weiter Architekturreise Singapur und Kuala Lumpur 2020 mit ins Programm zu nehmen.

Noch um die Jahrtausendwende galt Singapur als „Nanny-Staat“, als technokratisches Musterland, in dem Gehorchen erste Bürgerpflicht war. In den letzten Jahren hat sich Singapur ganz neu erfunden, ein frischer Wind weht durch die Stadt. In wenigen Jahren entstand so in der 5,6 Millionenstadt eine staatliche geförderte Kunstszene, große Ausstellungen wurden in die Metropole geholt und neue Museen gebaut. Doch durch ihre atemberaubende Architektur hat sich die südostasiatische Metropole in den vergangenen Jahren ganz neu erfunden. Glitzernde Shopping-Malls, über Wolkenkratzer schwebende Palmengärten und ökologische Kulturbauten verleihen Singapur ein völlig neues, attraktives Erscheinungsbild. Kaum eine andere Stadt hat sich in den letzten Jahren so stark verändert.

Einen tollen Kontrast zum cleanen Singapur bietet Kuala Lumpur, das von seinen Bewohnern liebevoll KL genannt wird. Hier öffnet sich das Tor nach Südostasien. Im späten 19. Jahrhundert, als die Briten den Ort zur Hauptstadt der Halbinsel Malaysia erklärten, blühte Kuala Lumpur auf und entwickelte sich seitdem zu einer pulsierenden Metropole. Heute prägt die spannende Verbindung kolonialer Gebäude und hochmoderner Wolkenkratzer das Stadtbild der 1,5-Millionenstadt. Lebhaft bemalte und schön proportionierte malaysische Holzhäuser finden Platz neben einer Vielzahl von interessant dekorierten Tempeln, Moscheen und Kirchen nur einen Katzensprung entfernt von der Neuzeit in Gestalt der Petronas Twin Towers. Die1998 in nur sechsjähriger Bauzeit errichteten eleganten und zugleich monumentalen Petronas Towers sind die unübersehbaren architektonischen Wahrzeichen von Kuala Lumpur. Wie aus einem Science-Fiction-Film entliehen ragen die beiden Zwillingstürme über 450m in den Himmel.

Entdecken Sie mit uns die Architektur in den beiden asiatischen Städten.

Architektur Reisen 2020

Singapore Flyer © Pavol Kmeto

 

Mexiko Stadt und Yucatán vom 27. Oktober bis 8. November 2020
das Programm finden Sie hier

Unsere Architekturreise Mexiko Stadt und Yucatán führt uns im Herbst 2020 für 13 Tage nach Mittelamerika.

Wir erkunden die Architektur der Landeshauptstadt, die 2.000 Meter über dem Meeresspiegel erbaut wurde und fahren zu den Ruinen der Hauptstadt des Azteken Reichs Tenochtitlán. Außerdem führt uns unsere Reise zu den fantastischen Kulturdenkmälern der Mayas auf Yucatán.
Mexico City. Die Metropole gilt als Stadt der Museen, die vieles in sich vereint was Architekten und Architekturinteressierte begeistert.

Das historische Stadtzentrum mit den Fresken von Diego Rivera, mit Kirchen und Palästen im spanischen Kolonialstil, ist das mit der Colonia Condesa größte zusammenhängende Art Decó Viertel der Welt.

Ausgezeichnete Bauten wie die “Ciudad Universitaria”, die Universitätsstadt der UNAM, die auch zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde und das Viertel “Tlateloco” geplant von Mario Pani in seiner Architektursprache der Moderne stehen auf unserem Programm. Ebenso wie der mit dem Internationalen Hochhaus Preis 2018 als innovativster Wolkenkratzer der Welt ausgezeichnete “Torre Reforma” von Benjamín Romano.

Nicht zu vergessen sind die exemplarischen Werke von Luis Barragán, Felix Candela, die beindruckende Bibliothek Vasconcelos, geplant von Alberto Kalach, das Anthropologische Museum von Pedro Ramírez Vázquez, das MUAC von Teodoro Gonzalez de León und die Fundación Jumex von David Chipperfield die uns Eindrücke in die enorme architektoische und kulturelle Vielfalt Mexikos gewähren.

Darüber hinaus führt uns die Reise in den Osten des Landes. Zu paradiesischen Stränden wie die von Tulúm, wo Naturtöne in weiß, blau und grün dominieren. Wir besuchen hier  Kulturdenkmäler der Mayas, wie die Pyramiden von Tulúm, Uxmal oder Chichén Itzá. Auch die sich in der Vegetation des Dschungel versteckenden Haciendas, die von den Architekten Reyes Ríos + Larraín zu luxuriösen Villen und Hotels umgestaltet wurden, werden wir besuch

In den idyllischen Dörfern Valladolid, Sac Chic, Acancéh sehen wir eine tropische Architektursprache gegenwärtiger und vergangener Epochen, ebenso wie in die historische und zeitgenössische Bundeshauptstadt Mérida, geplant von Architekturbüros wie Sordo Madaleno oder Arcadio Marín.

Freuen Sie sich auf eine gemeinsam Entdeckungsreise zur Architektur in Mexiko.

Architekturreise Mexiko Stadt und Yucatán, Architektur Reisen 2020

Museo Soumaya, Fernando Romero, Mexico City

 

EXPO 2020, Dubai und Abu Dhabi vom 8. bis 13. Dezember 2020
mit möglichem Verlängerungsprogramm bis 16.12.2020

das Programm finden Sie hier

Ab dem 20. Oktober 2020 wird Dubai für 173 Tage bis zum 3. April 2021 der Gastgeber der Weltausstellung sein. Seit der ersten Weltausstellung 1851 im Londoner Hyde Park findet mit der EXPO 2020 zum ersten Mal eine Weltausstellung im arabischen Raum statt.

CONNECTING MINDS – CREATING THE FUTURE ist das Motto der Weltausstellung, dem neben den Olympischen Spielen wohl hochkarätigsten weltumspannenden Event. Insgesamt erwarten 192 Aussteller-Nationen ca. 25 Millionen Besucher auf dem 483 Hektar großen Ausstellungsgelände, das sich auf der Grenze der Emirate Dubai und Abu Dhabi befindet.

Die Schaffung nachhaltiger Lösungen für globale Probleme, die die weltweite Zusammenarbeit zwischen Kulturen und Regionen erfordert, stehen im Zentrum der EXPO und werden durch die Unterthemen Chancen, Mobilität und Nachhaltigkeit zum Ausdruck gebracht. Diesen Themen ist neben den 192 Nationen Pavillons jeweils ein repräsentativer Themenpavillon gewidmet: Mobilität (Foster and Partners), Nachhaltigkeit (Grimshaw Architects) und Chancen (Cox Architecture).

Neben dem Besuch der EXPO 2020 unter der Führung eines vor Ort lebenden und arbeitenden Architekten und exklusivem VIP-Zugang zu ausgewählten Pavillons auf der Weltausstellung werden an zwei weiteren Fach-Tagen in Dubai und Abu Dhabi unter der Führung der Guiding Architects die städtebaulichen und architektonischen Highlights der Region vor Ort unterhaltsam und informativ auf hohem fachlichen Niveau präsentiert.

Freuen Sie sich auf eine intensive Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate, dem Schnittpunkt der riesigen Wachstumsmärkte Asien, Afrika und der westlichen Welt, wo die Zukunft neu gestaltet wird.

Architektur Reisen 2020

Expo Dubai © Richard Wagner

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.