The Westin Hamburg

Am Dienstag wurden die ersten Eindrücke des The Westin Hamburg in der Elbphilharmonie vorgestellt.

Das Hotel erstreckt sich im Ostteil des Gebäudes auf 21 Etagen. 205 Zimmer und 39 Suiten liegen
mindestens 40 Meter über der Elbe. Die bodentiefen Fenster der Glasfassade ermöglichen einen unvergleichlichen Blick über das geschäftige Hafenleben und die Dächer der Metropole. Vom Elbphilharmonie Zimmer bis zur Eigner-Suite mit über 162 Quadratmetern und eigenem Balkon auf der 19. Etage
– bei Preisen ab 220 Euro- hier gibt es ausreichend Platz für Entspannung bei atemberaubender Sicht über das Tor zur Welt.

The Westin Hamburg eröffnet Anfang November

Designer Tassilo Bost hat sich von den wichtigsten Elementen des Hafens inspirieren lassen: Wasser und Wellen, Luft und Wind, Erde und Sand. Das ruhige, puristische Design der Hotelbereiche kombiniert eine geradlinige Formensprache mit dem Motiv der Welle, das sich sowohl vom Ort als auch von der Fassadengestaltung ableitet. Viele Elemente der Inneneinrichtung wurden daher speziell entworfen, um eine gestalterische Verbindung zwischen Innen und Außen zu schaffen. So findet der Gast das Zitat der Welle zum Beispiel an Möbeln, in den Wandgestaltungen sowie am Leuchten- und Teppichdesign wieder.

Auf 14 Stockwerken ist das The Westin Hamburg im neuen Hamburger Wahrzeichen beheimatet. Das Konzerthaus eröffnet am 11. Januar, das Westin bereits Anfang November. Der Innenausbau des Hotels läuft gerade auf Hochtouren. Aktuell wird der 1300 Quadratmeter große Spa-Bereich fertiggestellt von dessen 20-Meter-Pool ein spektakulärer Blick auf die Elbe möglich sein wird.

Elbphilharmonie The Westin

Elbphilharmonie The Westin © Michael Zapf

Elbphilharmonie The Westin

Elbphilharmonie The Westin © Michael Zapf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.