Endhaltestelle Elbbrücken der U4

Es ist ganz schön was los in der HafenCity. Die Arbeiten der Endhaltestelle Elbbrücken der U 4 sind in vollem Gange. Auch dank der Anbindung an die Innenstadt durch die U-Bahn-Linie U 4 hat sich Hamburgs neuer Stadtteil zum Touristenmagneten und Zuhause für viele Hamburger entwickelt.

Auch im östlichen Teil entstehen bereits neue Wohnräume, Büroflächen und Grünanlagen und auch die Hochbahn ist dabei die U 4 um ein 1,3 Kilometer langes Teilstück in östliche Richtung zu verlängern.

Endhaltestelle Elbbrücken der U 4

An den Elbbrücken entsteht gerade der neue Bahnhof. Ein futuristisches Röhren-Ensemble, ummantelt von einem Stahlskelett. Entworfen wurde die neue Haltestelle Elbbrücken von dem Hamburger Architektenbüro gmp von Gerkan, Marg und Partner.

Der Rohbau ist schon fertig. Derzeit umhüllt ein riesiges Stahlgerüst die rund 160 Meter lange neue Endhaltestelle Elbbrücken. Die Stahlbauarbeiten haben Ende März begonnen. Gerade wurden die ersten geschwungenen Stahlträger verbaut, die an die Kon­struktion der benachbarten Elbbrücken angelehnt sind. Es werden rund 220 jeweils 2,40 Meter lange Träger miteinander verschweißt. Darunter wird auf einer Länge von rund 120 Metern ein imposantes Glasdach befestigt. Die Umhüllung des Übergangs diene primär als Wind- und Regenschutz. Passanten können durch die Scheiben allerdings auch Frachter, Containerriesen und die HafenCity überblicken. Der Bahnhof soll 2018 fertig sein, das Glasdach allerdings erst ein Jahr später eingebaut werden, da dies zeitlich nicht anders machbar ist.

Endhaltestelle Elbbrücken der U 4

Baustelle U-Bahn Haltestelle Elbbrücken © a-tour

Aussichtsplattform als Touristenattraktion

Auch die Stahlschächte der beiden Fahrstühle sind schon fertig. Die Brücken für die Überquerung der Gleise sind im Rohbau zu sehen. Über diese Bauwerke werden die Fahrgäste die Brücke erreichen, die zum „Skywalk“ führen soll. Diese 70 Meter lange und fünf Meter breite verglaste Fußgängerbrücke wird die U 4 Endhaltestelle mit der neuen S-Bahn-Station Elbbrücken verbinden.

Was die Baukosten angeht gibt es eine weitere gute Nachricht. Das Bauvorhaben wird gut zehn Millionen Euro weniger kosten als geplant. Ursprünglich waren 178,6 Millionen Euro veranschlagt gewesen. Davon soll die S-Bahn-Haltestelle Elbbrücken rund 40 Millionen Euro kosten.

Nach der Eröffnung der Strecke im Dezember 2018 wird mit bis zu 18.000 Fahrgästen pro Tag gerechnet, wobei die maximale Kapazität mit 15.000 Fahrgäste / Stunde und Richtung angesetzt ist. Die Fahrt zwischen der bisherigen Endhaltestelle HafenCity Universität und den Elb­brücken wird dann lediglich zwei Minuten dauern.

 

Endhaltestelle Elbbrücken der U 4

U-Bahn-Haltestelle Elbbrücken in der Hafencity © Gärtner+Christ/gmp

Endhaltestelle Elbbrücken der U 4

Baustelle U-Bahn Haltestelle Elbbrücken © a-tour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.