Besuch der Plaza der Elbphilharmonie nur noch mit zertifizierten Guides möglich

Knapp ein Jahr nach der Eröffnung haben seitdem bereits rund 4,5 Millionen Menschen die Plaza der Elbphilharmonie besucht. Um die spürbar höhere Nachfrage nach Gruppenbesuchen der Plaza besser befriedigen zu können führte die Elbphilharmonie ein neues System ein.

Dieses stellt eine echte Qualitätsoffensive der Elbphilharmonie dar. Anfänglich konnte praktisch jeder auf der Plaza sein Halbwissen zur Architektur des Gebäudes verbreiten. Dies wird sich ab dem 1. September 2018 ändern. Ab diesem Termin dürfen nur noch zertifizierte Guides mit ihren Gruppen auf die Plaza. Um das Zertifikat zu erlangen brauchen die Guides einerseits das Qualitätssiegel des Tourismusverbandes Hamburg e.V. und der Hamburg Tourismus GmbH ausserdem den erfolgreichen Abschluss einer schriftlichen Prüfung zum Thema Elbphilharmonie.

Besuch der Plaza der Elbphilharmonie nur noch mit zertifizierten Guides möglich

Selbstverständlich haben auch schon einige Guides von a-tour diese Plaza-Prüfung mit Bravour absolviert und die Zertifizierung erhalten. Daher können Sie mit uns auch nach dem 1. September 2018 in gewohnter Form Architekturführungen zur Elbphilharmonie buchen und sich von Architekten die Entstehungsgeschichte und die Architektur des neuen Hamburger Wahrzeichens erläutern lassen.

Plaza der Elbphilharmonie

Plaza Elbphilharmonie © Iwan Baan

Eine zweite Neuerung betrifft Gruppen, die mehr als sechs Personen umfassen. Diese können seit dem 1. Mai 2018 nicht mehr kostenfrei auf die Plaza. Stattdessen wird ein Kontingent von Plaza-Tickets für Gruppenbesuche vorgehalten, die zum Preis von fünf Euro pro Person erworben werden können.

Einzelpersonen und Kleingruppen bis 6 Personen können weiterhin für zwei Euro pro Person Tickets reservieren und auch spontan die Plaza der Elbphilharmonie besuchen. Sie ist die Nahtstelle zwischen dem traditionsreichen Hafenspeicher und dem gläsernen Neubau der Elbphilharmonie: Auf 37 Metern Höhe bietet die öffentliche Aussichtsplattform einen Rundumblick auf die Stadt und den Hafen.

Täglich strömen bis zu 17.000 Gäste hierher, um den Ausblick auf Stadt und Hafen zu genießen. Damit steht die Elbphilharmonie mittlerweile in einer Reihe mit den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Europas, etwa der Sixtinischen Kapelle in Rom, die eine vergleichbare jährliche Besucherzahl verzeichnet.

Plaza Elbphilharmonie, Plaza der Elbphilharmonie

Plaza Elbphilharmonie © Iwan Baan

Architektur Reise Hamburg, Plaza der Elbphilharmonie, Elbphilharmonie

Elbphilharmonie © Iwan Baan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.