Hamburgreise im Oktober

Die Eröffnung der Elbphilharmonie, die HafenCity und das UNESCO Weltkulturerbe mit Speicherstadt und Kontorhausviertel, IBA und igs. In Hamburg dreht sich alles um Architektur und Stadtentwicklung. Die zweitgrößte Stadt in Deutschland mit dem drittgrößten Hafen Europas zeichnet sich – neben ihrem nordischen Charme – durch eine äußerst dynamische Entwicklung, die auch und vor allem den baulichen Bereich voll erfasst hat, aus.

Mit der sogenannten hanseatischen Zurückhaltung ist es längst vorbei. Hinter der denkmalgeschützten Speicherstadt, kaum einen Kilometer von der Binnenalster entfernt, entsteht auf einem 155 ha großen Gelände eine komplette neue Stadterweiterung – die HafenCity. Eine ehemalige Hafenfläche verwandelt sich zum urbanen Lebensraum am Wasser. Mit der Elbphilharmonie wurde gerade das welweit meist beachtete Hamburger Bauwerk fertiggestellt und eröffnete im Januar 2017 ihre Pforten für die berühmtesten Musiker der Welt.

Architektur Reise Hamburg, Hamburgreise im Oktober

Großer Saal Elbphilharmonie © Iwan Baan

HafenCity und Elbphilharmonie stehen daher auch im Zentrum dieser Architekturreise. Der ausführliche Besuch der Elbphilharmonie und eine Innenbesichtigung des Großen Saals bilden sicher den Höhepunkt dieser Architekturreise.

Hamburgreise im Oktober inkl. Innenbesichtigung des Großen Saals der Elbphilharmonie vom 05. bis 08. Oktober 2017

Auch auf der gegenüber liegenden Elbseite entstand und entsteht viel Neues. Die Internationale Bauausstellung, die von 2006 bis 2013 stattgefunden hat und 2014 zur städtischen Projektentwicklungsgesellschaft umfunktioniert wurde, erkannte die Potenziale der in einer Zwischenzone zwischen dem Siedlungsgebiet und dem Hafen in Wilhelmsburg, auf der Veddel und im Hamburger Binnenhafen liegenden Areale für die Stadtentwicklung und entwickelt(e) sie sukzessive weiter. Highlight hier ist der von Sauerbruch Hutton Architekten geplante Neubau der städtischen Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW). Das 2013 eröffnete Gebäude – Arbeitsplatz für 1.400 Menschen – setzt neue Standards in puncto Nachhaltigkeit. Auch das werden wir uns im Rahmen der Reise exklusiv anschauen.

Und last but no least statten wir dem größten Architekturbüro Deutschlands GPM Architekten von Gerkan Marg & Partner einen Besuch ab und bekommen einen Einblick in die weltweit realisierten Projekte dieses Büros.

Als exzellente Kenner der Stadt ist a-tour Garant für interessante Exkursionen und Geheimtipps abseits der touristischen Routen. Erkunden Sie mit uns die Hansestadt.

4 Tage Architekturreise Hamburg mit Übernachtungen im Hotel Henri zum Preis von ab 1150.- Euro zzgl. MwSt in Doppelzimmer. Die Reise ist auch ohne Hotelübernachtung buchbar.

Bein Interesse senden Sie uns eine kurze Mail an mail@a-tour.de
Anmeldungen sind noch bis 15. September 2017 möglich.

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburgreise im Oktober

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen © Sven Bartzen LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.