Die Kulturtipps von Jan Störmer: Wohin gehen Hamburgs Architekten?

Wohin gehen Hamburgs Architektinnen und Architekten am liebsten? Regelmäßig berichten hier Hamburger Architektinnen und Architekten was sie in Hamburg am liebsten mögen.

Was ist auch abseits der großen Attraktionen empfehlenswert? Ob Restaurant oder Konzert, spannendes Gebäude oder Ausstellung. Lassen Sie sich inspirieren!

Die Kulturtipps von Jan Störmer

Jan Störmer © Christian Bruch

Dieser Fragebogen wird ausgefüllt durch Jan Störmer, Partner im Büro Störmer Murphy and Partner. Hier die Kulturtipps von Jan Störmer.

Für die leichte Muse: Das St.Pauli Theater mit Umfeld
weil: sich Hamburg hier am echtesten zeigt

Für Experimentierfreudige: Das Oberhafenquartier
weil: hier mit viel Einsatz von Hamburgern und Hamburgerinnen ein letzter Rest der alten Gewerbe-Atmosphäre am Rande der HafenCity erhalten bleibt und eine spannende Mischung aus Kultur, Restaurants und Kleingewerbe entstehen konnte.

Die Kulturtipps von Jan Störmer

Was Sie auf keinen Fall verpassen sollten: Das Feuerwerk zum Japanischen Kirschblütenfest
weil: es eines der schönsten Erlebnisse für Hamburger und für Gäste der Stadt rundum die und auf der Alster ist.

Lieblingsprojekte

Ihr Lieblingsgebäude: Die Elbphilharmonie
weil: dieser Bau Hamburg ein neues Profil gibt und international „upgradet“

Ihr eigenes Lieblingsprojekt aus Ihrem Büro: Das Hotel The Fontenay
weil: es sich mit seiner Architektursprache optimal in die landschaftlich einzigartige Lage an der Außenalster einbindet.

Die Kulturtipps von Jan Störmer

The Fontenay © Jan Störmer

Bürobiografie

Jan Störmer wurde 1942 in Berlin geboren. Nach dem Studium in Bremen, Hamburg, Delft und London gründete er 1970 die Hamburg Design GmbH für Architektur, Industrie und Graphik Design, und zwei Jahre später mit drei Partnern die Architektengruppe me di um, Hamburg. 1990 entstand im Zusammenschluss mit Will Alsop das Büro Alsop & Störmer Architects. Nachdem 2002 Holger Jaedicke und 2004 Martin Murphy Partner des Büros wurden, firmieren sie seit 2009 als Störmer Murphy and Partners.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.